Mittwoch 19.05.2021 | 10:00 – 10:50 Uhr

Personalisierung und Datenschutz sind kein Widerspruch - Weichenstellungen für die post-cookie Ära!

Die digitale Werbung steht an einem Wendepunkt. Regulatorische und technologischen Veränderungen innerhalb des Ökosystems erfordern ein deutliches Umdenken. Die Art und Weise, wie Personalisierung künftig in der Kundenansprache genutzt werden kann wird derzeit neu definiert. Es geht um die entscheidende Frage ob sich der Wunsch nach personalisierten Inhalten mit dem Anspruch auf den Schutz persönlicher Daten in Einklang bringen lassen. Gewohnte und liebgewonnene Nutzererfahrungen aber eben auch die Effizienz und Effektivität von digitalem Marketing stehen zur Disposition. Unternehmen reagieren sehr unterschiedlich auf diese Entwicklungen und wie so oft zeichnet sich ab, dass die schnellen und agilen von dieser Entwicklung am meisten profitieren werden.

Wir wollen aufzeigen, dass es das Gebot der Stunde ist, sich jetzt diesen Veränderungen zu stellen und wir wollen Maßnahmen diskutieren, die geeignet sich, diese Veränderungen aktiv mitzugestalten.

Speaker

Michael Pietsch

Head of Fashion Platforms DACH, Facebook

Michael Pietsch ist seit April 2015 bei Facebook in Deutschland. Mit seinem Team betreut er die großen und führenden Fashion Plattform Kunden wie die Otto Gruppe oder Zalando und hilft ihnen auf der strategischen und taktischen Ebene die Effizienz ihrer digitalen Kommunikation zu erhöhen. Dabei sind Automation, Personalisierung und Creative Scalability aktuell die herausragenden Themen. Darüber hinaus leitet Michael ein interdisziplinäres Team aus Experten, das Unternehmen auf den gegenwärtigen Wandel im digitalen Ökosystem vorbereitet. Dabei werden Wege skizziert, wie personalisierte Inhalte mit dem Anspruch der Menschen auf Privatheit und dem Schutz ihrer persönlicher Daten in Einklang gebracht werden können.